Drucken

Neues zur Fair Play Arena

Kunstrasenplätze und Kunststoffbahnen reagieren „allergisch“ gegen Laub- und Nadelbefall. Wird also nicht gegengesteuert, wird die Lebensdauer der Anlagen oder zumindest deren Qualität deutlich gemindert.

Dieser Entwicklung hat die Verbandsgemeinde nun erfreulicherweise einen Riegel vorgeschoben, indem die gesamte Böschung nach außen, zum Kindergarten hin, sowie auch die Böschungen im Inneren der Anlage gemulcht und damit schon hochgewordenen Bewuchs befreit wurden. An die neue Optik muss man sich erst gewöhnen, aber diese Großaktion war ebenso sinnvoll wie wichtig für die Lebensdauer unserer schönen Fair Play Arena.

2017 03 01 350Nun ist es im Plan der Verbandsgemeinde, in den Sommermonaten nach 6 Jahren (so lange ist es schon her seit Eröffnung der Fair Play Arena) eine erste Reinigungsaktion für die Laufbahn folgen zu lassen. Die Laufbahn wird dann wieder in neuem Glanz erstrahlen. Es ist aber nicht nur die Optik, sondern diese Maßnahme ist auch wichtig für die Lebensdauer und Erhalt der Qualität der Kunststoffflächen.

Ein weiteres Thema von Gesprächen des Fördervereinsvorsitzenden mit der Verbandsgemeinde war die Installation eines Ballfangzaunes hinter dem Tor beim Mehrzweckfeld. Das Projekt wird angegangen, sobald der Haushalt der VG genehmigt ist. Der Förderverein wird sich an den Kosten beteiligen.